AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen metalmarket.eu

Der Betreiber des unter der Internetadresse www.metalmarket.eu vorhandenen Online-Geschäfts und die Partei der über diese Internetseite geschlossenen Verträge ist Metal Market Europe spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Warschau, Adresse: ul. Wiejska 17/11, 00-480 Warszawa, eingetragen im Register der Unternehmer des Landesgerichtsregisters unter der Nummer 0000443179, Registerakten beim Amtsgericht für Hauptstadt Warschau, 12. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters, Stammkapital in Höhe von 5.000 PLN Steuernummer (NIP) 7831696976 und statistische Nummer REGON 302346549, E-Mail-Adresse info@metalmarket.eu, nachstehend „Verkäufer”.

§1. Definitionen

Die folgenden Begriffe haben in diesen Regelungen folgende Bedeutung

Kunde - jede volljährige, natürliche Person, juristische Person oder Organisationseinheit, die keine juristische Person ist, der besondere Bestimmungen die Rechtsfähigkeit verleihen, die über den Online-Shop Waren erwirbt bzw. erwerben will.

Verbraucher - ist ein Kunde, der eine natürliche Person ist, die eine Rechtshandlung ausführt, die in keinem direkten Zusammenhang mit seiner geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit steht.

Internet-Geschäft – eine Internetseite in polnischer, englischer und deutscher Sprache unter www.metalmarket.eu, über welche der Kunde Bestellungen aufgeben kann.

Anmeldeformular - ein Formular in polnischer, englischer und deutscher Sprache, das im Online-Shop vorhanden ist und die Erstellung eines Kundenkontos ermöglicht.

Bestellformular - ein elektronischer Dienst, ein interaktives Formular in polnischer, englischer und deutscher Sprache, das im Online-Shop zur Verfügung steht und es Ihnen ermöglicht, eine Bestellung aufzugeben, insbesondere indem Sie Waren in den elektronischen Warenkorb legen und die Bedingungen des Kaufvertrags, einschließlich der Liefer- und Zahlungsweise, angeben.

Kundenkonto - Kundenkonto - ein individuelles Panel im Online-Shop, das vom Verkäufer für den Kunden eingerichtet wurde, nachdem er das Registrierungsformular ausgefüllt und an den Verkäufer gesendet hat, in dem der Online-Shop den Kunden Dienstleistungen zur Verfügung stellt, um den Fernabschluss des Kaufvertrags zu erleichtern und den Online-Shop zu kontaktieren, den Vertrag abzurechnen, dem Kunden die Planung von Käufen und Verfolgung ausgewählter Produkte zu ermöglichen.

Warenkorb ist ein interaktives Formular, das auf der Website www.metalmarket.eu für die Kontaktaufnahme mit dem Online-Shop zur Verfügung steht und es dem Kunden ermöglicht, ein Angebot für den Kauf der Waren abzugeben.

Kontaktdaten sind bei natürlichen Personen Vorname, Nachname, Wohnadresse, Korrespondenzadresse - falls anders als Wohnadresse, E-Mail-Adresse, Kontakttelefonnummer. Wenn sich die bestellten Waren oder Dienstleistungen auf die ausgeführte Geschäftstätigkeit beziehen, enthalten die Kontaktdaten der natürlichen Person auch ihre Firmen- und Steueridentifikationsnummer (NIP); bei juristischen Personen oder einer Organisationseinheit, die keine juristische Person ist und der das Gesetz die Rechtsfähigkeit verleiht: Firma (Name), Sitz, Korrespondenzadresse, Steueridentifikationsnummer (NIP), E-Mail-Adresse, Kontakttelefonnummer.

Allgemeine Geschäftsregelungen - diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Erbringung von elektronischen Dienstleistungen im Metal Market Europe Online Shop.

Waren - Produkte die über den Online-Shop verkauft werden und deren Kaufangebot vom Kunden abgegeben werden kann.

Münzen (Investitionsmünzen, Anlagemünzen) - Münzen aus Edelmetallen (hauptsächlich aus Gold, Silber und Platin), die für Anlagezwecke geprägt werden.

Lieferung - Lieferung der Waren auf dem Gebiet der Republik Polen, der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten von Amerika, die dem Kunden nach dem Kauf der Waren zur Verfügung steht.

Kaufvertrag - ein Kaufvertrag, der zwischen dem Verkäufer und dem Kunden als Ergebnis und zum Zeitpunkt der Annahme des Angebots des Kunden durch den Verkäufer abgeschlossen wird.

Bestellung - eine Willenserklärung des Kunden, die direkt auf den Abschluss des Kaufvertrages abzielt und insbesondere Art und Anzahl der Waren angibt.

Datenschutzrichtlinie und Cookie-Richtlinie - ein Anhang zu den vorliegenden Regelungen der seinen integralen Bestandteil bildet und die Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden, Speicherung und den Schutz von Informationen, die Funktionen und den Zweck der verwendeten Software sowie die mit der Nutzung des Online-Shops verbundenen Risiken definiert.

Kommerzielle Informationen / Newsletter - Informationen, die direkt oder indirekt zur Förderung der vom Verkäufer verkauften Waren und Dienstleistungen bestimmt sind.

§2. Allgemeine Bestimmungen

Dem Verkäufer stehen alle Rechte zum Internet-Shop zu, einschließlich des Rechts zur Nutzung der wirtschaftlichen Urheberrechte am Namen, Domainnamen, Website sowie an Mustern, Formblätter, Logos und Fotos. Der Verkäufer darf durch sein Handeln keine Urheberrechte Dritter verletzen. Die oben genannten Rechte können nur in der angegebenen Weise und in Übereinstimmung mit den vorliegenden Regelungen ausgeübt werden.

Die vorliegenden Geschäftsregelungen legen die Regeln für die Nutzung des Internet-Shops unter www.metalmarket.eu fest und die Regeln sowie Bedingungen für die Erbringung der vom Verkäufer elektronisch erbrachten Dienstleistungen gegen Bezahlung fest. Die Anwendung dieser Bestimmungen kann nur durch schriftliche Vereinbarung der Parteien ausgeschlossen werden, andernfalls ist ein solcher Ausschluss nichtig. Der Verkäufer kann diese Bestimmungen ändern. In diesem Fall wird der Verkäufer die registrierten Kunden über die Änderungen informieren. Der Kunde, der mit den vom Verkäufer vorgeschlagenen Änderungen nicht einverstanden ist, kann den Vertrag zu den in § 3.1 Abs. 7 und 8 nachfolgend genannten Bedingungen kündigen. Es wird davon ausgegangen, dass der Kunde, der den Vertrag nicht innerhalb von 7 (sieben) Tagen nach Erhalt der Informationen über die Änderungen kündigt, diese Änderungen akzeptiert. Änderungen dieser Bestimmungen treten nach 14 (vierzehn) Tagen ab dem Datum der Absendung der Änderungsmitteilung durch den Verkäufer per E-Mail oder innerhalb der in der Mitteilung angegebenen Frist in Kraft, wenn diese Frist länger als 14 Tage ist.

Kunden können diese Geschäftsregelungen jederzeit über einen Link auf der Homepage des Online-Shops unter www.metalmarket.eu abrufen, herunterladen und ausdrucken.

Die Regelungen legen insbesondere Folgendes fest: die Regeln für die Registrierung und Nutzung des Kundenkontos im Internet-Shop, die Bedingungen und Regeln für die elektronische Aufgabe der Bestellungen im Shop, die Regeln für den Abschluss des Kaufvertrags für Waren unter Verwendung der Dienstleistungen im Internet-Shop , die technischen Voraussetzungen für die Zusammenarbeit mit dem vom Kunden verwendeten IT-System (PC, Laptop usw.), die Verfahrensweise in Bezug auf die Beanstandungen.

Die Bestätigung wesentlicher Bestimmungen des zwischen dem Verkäufer und dem Kunden geschlossenen Kaufvertrages erfolgt durch Zusendung von Informationen über den Kauf an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse. Wichtige Bestimmungen des Kaufvertrags sind die in Artikel 12 des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte (d.h. Gesetzblatt von 2017, Pos. 683) genannten Daten. Die Verpflichtung des Kunden sowie eine Bedingung für die Nutzung der Dienstleistungen des Internet-Shops ist die vorherige Kenntnisnahme der Beschreibung der auf der Website des Internet-Shops zur Verfügung gestellten Waren oder Dienstleistungen, der Einkaufsbedingungen, der Preisliste sowie aller Bestimmungen dieser Regelungen.

Das auf den Webseiten des Online-Shops dargestellte Angebot sowie die Beschreibungen der Waren stellen nur kommerzielle Informationen und kein Angebot im Sinne des Zivilgesetzbuches dar. Der Kaufvertrag kommt mit der Annahme des im Bestellformular enthaltenen Kaufangebots durch den Verkäufer zustande.

Der Verkäufer verschlüsselt die Daten, garantiert aber keinen 100%igen Datenschutz, so dass der Kunde das Risiko des unberechtigten Zugriffs und der Verwendung der in die Plattform des Internet-Shops eingegebenen oder per E-Mail versandten Daten akzeptiert.

Der Kunde darf den Online-Shop nicht für illegale Aktivitäten nutzen.

Alle Investitionen sind mit Risiken verbunden, insbesondere Investitionen in Anlagemünzen und Investitionsmünzen. Dieses Risiko trägt allein der Kunde. Der Wert von Anlagemünzen und Investitionsmünzen wird durch eine Reihe von wirtschaftlichen Faktoren beeinflusst. Es gibt eine Reihe von Finanzberatern auf dem Finanzmarkt, die Sie vor oder während Ihrer Anlage in Anlage- oder Investitionsmünzen beraten können.

Der Verkauf von Waren im Online-Shop erfolgt nach den in diesen Vorschriften niedergelegten Grundsätzen, die sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergeben. Allgemeine Einkaufsbedingungen von Kunden, die keine Verbraucher sind, finden keine Anwendung.

Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Bestellung oder dem damit geschlossenen Kaufvertrag mit einem Kunden, der kein Verbraucher ist, werden ausschließlich durch die für den Sitz des Verkäufers zuständigen Gerichte entschieden.

Diese Bestimmungen sowie alle über den Internet-Shop geschlossenen Verträge unterliegen dem polnischen Recht.

§3. Registrierung im Online-Shop und Eröffnung eines Kundenkontos

Die Registrierung im Online-Shop sowie die Nutzung der vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Funktionalitäten des Online-Shops sind kostenlos.

Um sich zu registrieren, müssen Sie: (a) den unter www.metalmarket.eu verfügbare Taste "Registrieren" auswählen, (ii) Ihre E-Mail-Adresse angeben, (iii) die Allgemeinen Geschäftsregelungen des Online-Shops akzeptieren, (iv) der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Online-Shop zum Zwecke des Abschlusses und der Ausführung der kundenkontobezogenen Dienstleistungen zustimmen und (v) der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer zustimmen.

Als Ergebnis der Registrierung erstellt der Verkäufer ein Kundenkonto, in dem die Daten und Informationen über den Kunden gesammelt werden. Der Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen durch den Internet-Shop im Rahmen des Kundenkontos wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Nach dem Absenden des ausgefüllten Anmeldeformulars erhält der Kunde unverzüglich per E-Mail an die im Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse eine Anmeldebestätigung seitens des Verkäufers. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Vertrag über die Erbringung von elektronischen Dienstleistungen zur Führung des Kundenkontos abgeschlossen und dem Kunden wird die Möglichkeit gegeben, auf das Konto des Kunden zuzugreifen und Änderungen vorzunehmen, die während der Registrierung der Daten vorgenommen wurden, mit Ausnahme des Logins, das unverändert bleibt.

Mit der Registrierung erklärt der Kunde, dass er diese Bedingungen gelesen und akzeptiert hat und damit einverstanden ist, dass Cookies auf seinem Computer gespeichert werden.

Der Zugang zum Kundenkonto wird durch ein Zugangspasswort geschützt. Die Wahl des Passwortes erfolgt durch den Kunden, der für die Auswahl und den ordnungsgemäßen Schutz des Passwortes und der Anmeldung allein verantwortlich bleibt. Der Kunde ist auch allein verantwortlich für die Angabe der korrekten E-Mail-Adresse für die Korrespondenz mit dem Verkäufer. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die Kommunikation mit dem Verkäufer ausschließlich durch eine oder mehrere vom Kunden autorisierte Personen erfolgt. Der Verkäufer kann daher jederzeit davon ausgehen, dass eine für den Kunden verbindliche Kommunikation, insbesondere ein im Rahmen des Online-Shops abgeschlossener Kaufvertrag, für den Kunden verbindlich ist.

Alle vom Kunden als Teil des Online-Shops eingegebenen Informationen werden vom Verkäufer bis zum Erhalt der Bestellung gespeichert, um sie zu löschen.

Vorbehaltlich der nachfolgenden Ziffer 8 kann der Kunde den Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen des Kundenkontos jederzeit mit sofortiger Wirkung ohne Angabe von Gründen durch Löschung des Kontos kündigen. Um ein Konto zu löschen, genügt eine E-Mail-Nachricht an die Adresse des Verkäufers mit der Aufforderung, das Konto zu löschen.

Wird der Kundenkontovertrag nach der Aufgabe einer Bestellung und vor der Abwicklung der Bestellung durch den Verkäufer gekündigt, endet der Kundenkontovertrag mit der Abwicklung der letzten Bestellung durch den Verkäufer.

Der Verkäufer kann den Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen des Kundenkontos kündigen, wenn der Kunde gegen die Bestimmungen dieser Geschäftsregelungen verstößt, insbesondere wenn er falsche personenbezogene Daten angibt, seine Zahlung zweimal trotz der dafür festgelegten Frist nicht leistet oder seine Waren innerhalb der festgelegten Frist zweimal nicht abholt. Die Kündigung erfolgt durch eine E-Mail-Nachricht, zu senden an die vom Kunden in den Kontoeinstellungen angegebene E-Mail-Adresse.

Der Verkäufer kann sich weigern, den Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung im Rahmen des Kundenkontos (Neuregistrierung) durch den Kunden, dessen Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung im Rahmen des Kundenkontos durch den Verkäufer gemäß vorstehender Ziffer 9 gekündigt wurde, zu erneuern.

§4. Aufgabe der Bestellungen

Der Kunde kann erst dann eine Bestellung aufgeben, wenn er sich in seinem Kundenkonto registriert und eingeloggt hat.

Informationen über die in Katalogen, Preislisten, Anzeigen, Werbungen und sonstigen Werbematerialien des Verkäufers enthaltenen Waren stellen eine Einladung zu Verhandlungen und kein Angebot dar.

Um eine Bestellung aufzugeben, ist Folgendes notwendig:

a) Wählen Sie das/die zu bestellende(n) Produkt(e) aus, klicken Sie dann auf die Schaltfläche "In den Warenkorb" oder "Kaufen" und geben Sie dann im Bestellungsbereich die Anzahl der zu erwerbenden Produkte an;

b) nach der Auswahl der Waren, gehen Sie in den Warenkorb, indem Sie das Symbol "Warenkorb" in der oberen rechten Ecke anklicken und die für die Ausführung der Bestellung notwendigen Daten angeben, d.h.: E-Mail-Adresse, Name, Adresse; bei der Bestellung ist der Kunde verpflichtet, wahrheitsgemäße und korrekte Kontakt- und Personendaten anzugeben;

c) Wählen Sie die Art der Lieferung;

d) im Falle einer Bestellung mit Lieferung (Versand) - geben Sie die Daten des Empfängers der Bestellung und die Adresse an, an welche die Lieferung der Waren erfolgen soll, sowie eine Telefonnummer für die Kontaktaufnahme mit dem Empfänger, falls diese von den bei der Registrierung des Kunden angegebenen Daten abweicht;

e) Wählen Sie die Zahlungsweise;

f) Bestätigen Sie die Bestellung durch Anklicken der Taste "Ich bestelle mit Zahlungspflicht".

Vor der Bestellung kann und sollte sich der Kunde mit den Fotos der Waren und den daneben befindlichen Beschreibungen auf der Website des Geschäfts vertraut machen.

Die Möglichkeit der elektronischen Bestellung wird vom Verkäufer kostenlos zur Verfügung gestellt und ist ein einmaliger Service, der zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung oder zum Zeitpunkt der vorzeitigen Beendigung der Bestellungsaufgabe durch den Kunden beendet wird.

Während der Aufgabe einer Bestellung – und zwar bis zum Drücken der Taste "Ich bestelle mit Zahlungspflicht", hat der Kunde die Möglichkeit, die Bestellung zu ändern oder zu stornieren. Um dies zu tun, ist es notwendig, den angezeigten Meldungen und Informationen auf der Website zu folgen.

Vor jeder Bestellung wird der Kunde über den Gesamtpreis für die gewählte Ware und Lieferung sowie über alle zusätzlichen Kosten, die ihm im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrages entstehen, informiert.

Eine Bestellung durch den Kunden bedeutet ein Angebot an den Verkäufer zum Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte Ware durch den Kunden.

Zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden ist der Gesamtpreis der Ware der Endpreis und kann nicht geändert werden.

Nach der Bestellung wird eine elektronische Bestätigung des Eingangs der Bestellung zusammen mit einer Zusammenfassung an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Die Zusammenfassung der aufgegebenen Bestellung muss folgende Angaben enthalten: Daten des Internet Geschäfts, einschließlich der genauen Korrespondenzadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Stück- und Gesamtpreis aller Waren, Lieferkosten und sonstige Kosten der Erfüllung des Kaufvertrages, Lieferform, einschließlich des Liefertermins, und wenn es irgendwelche Einschränkungen hinsichtlich der Lieferung gibt, z.B. in Bezug auf das Gewicht oder den Ort, einschließlich dieser Beschränkungen, die Zahlungsweise und bei Kunden, die Verbraucher sind, auch Informationen über das Recht, ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen vom Vertrag zurückzutreten, sowie Informationen über die Gewährleistungshaftung des Verkäufers.

Der Verkäufer bestätigt die Akzeptanz der Bestellung durch eine E-Mail von info@metalmarket.eu an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse. Der Kaufvertrag kommt mit der Absendung der Bestätigung der Annahme des Angebots durch den Verkäufer unter der in § 5 Ziffer 6 beschriebenen Bedingung zustande; der Verkäufer kann die Annahme der Bestellung (i) verweigern, wenn das Bestellformular falsch ausgefüllt wurde oder (ii) wenn der Kunde gegen die vorliegenden Regelungen verstößt oder (iii) aus einem anderen wichtigen Grund.

Der Kunde haftet allein für Fehler, die von ihm oder von in seinem Namen handelnden Personen bei der Auftragserteilung gemacht werden. Nach der Akzeptanz der Bestellung durch den Kunden durch Drücken der Taste "Ich bestelle mit Zahlungsverpflichtung" kann die Bestellung nicht mehr geändert oder widerrufen werden, es sei denn, die Parteien haben etwas anderes vereinbart.

Der Kaufvertrag wird in polnischer Sprache abgeschlossen.

Die Abtretung von Rechten und Pflichten aus dem Vertrag durch den Kunden ist nur nach schriftlicher Zustimmung des Verkäufers möglich.

Der Online-Shop ermöglicht es Ihnen, Waren 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365/366 Tage im Jahr zu bestellen.

Der Nachweis des Kaufs der Waren durch einen Kunden, der kein Verbraucher ist, ist eine VAT-Rechnung und der Nachweis des Kaufs der Waren durch den Kunden, der ein Verbraucher ist, ist eine Quittung. Der Kunde, der ein Verbraucher ist, kann nur im Bestellformular eine VAT-Rechnung anfordern. Fehlt eine solche Aufforderung im Bestellformular, stellt der Verkäufer nur eine Quittung aus.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Ausführung der Bestellung aus wichtigen Gründen, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, wie z.B. Einstellung der Produktion eines bestimmten Produkts, Erschöpfung des Bestandes eines bestimmten Produkts beim Hersteller usw., abzulehnen. Im Falle einer Weigerung, die Bestellung auszuführen, erstattet der Verkäufer dem Kunden alle Beträge, die der Kunde im Zusammenhang mit der Bestellung bezahlt hat und die nicht innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum, an dem dem Kunden mitgeteilt wurde, dass die Bestellung nicht verfügbar ist, bezahlt werden können.

§5. Preise und Zahlungsarten

Die im Online-Shop angegebenen Preise sind in EURO angegeben und sind Bruttopreise, d.h. inklusive VAT-Steuer.

Die Preise der Waren beinhalten nicht die Kosten der Lieferung und andere Kosten der Erfüllung des Kaufvertrages, wie z.B.: eventuelle zusätzliche Kosten der Bezahlung durch im Online-Shop verfügbare Zahlungssysteme, z.B. dotpay.

Informationen über den Gesamtwert der Bestellung werden direkt im Warenkorb nach Wahl der Lieferungs- und der Zahlungsart durch den Kunden sowie in der Zusammenfassung der vom Verkäufer an den Kunden gesendeten Bestellung angegeben.

Der Kunde kann zwischen folgenden Zahlungsarten wählen: Banküberweisung, Barzahlung, Nachnahme und Dotpay.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, andere Zahlungsarten zur Verfügung zu stellen, auch aufgrund individueller Vereinbarungen mit dem Kunden.

Der Kaufvertrag kommt unter der Bedingung zustande, dass der Kunde den gesamten aus der Bestellung resultierenden Betrag, d.h. den Preis, die Lieferkosten und alle sonstigen Kosten der Erfüllung des Kaufvertrages innerhalb einer Frist von höchstens 2 Werktagen bezahlt.

§6. Abwicklung der Bestellung und Warenlieferung

Die Auftragsabwicklung, d.h. der Kauf der vom Verkäufer bestellten Waren und deren Versand erfolgt an Werktagen von Montag bis Freitag.

An Feiertagen aufgegebene Bestellungen gelten als am ersten Werktag nach dem Tag der Bestellungsaufgabe aufgegeben.

Die Versandkosten gehen zu Lasten des Kunden. Die Höhe der Versandkosten wird dem Kunden bei der Aufgabe seiner Bestellung mitgeteilt.

Im Falle der Lieferung der Waren in Länder außerhalb der Europäischen Union ist der Kunde allein für die Zahlung der Zollgebühren und Steuern verantwortlich, die dem Kunden im Zusammenhang mit der Ausführung der Bestellung an die vom Kunden angegebene Adresse auferlegt werden können.

Die Lieferung der Waren erfolgt durch Global Logistics Iwicki Krzememiński sp. j., an die im Bestellformular angegebene Adresse des Kunden.

Die Abwicklung der Bestellung beginnt mit der Bezahlung des gesamten Preises und der Kosten und endet mit dem Zeitpunkt der Versendung der Ware durch den Verkäufer. Die ungefähre Bearbeitungszeit beträgt 14 Arbeitstage.

Die Lieferzeit ergibt sich aus der vom Kunden gewählten Lieferart. Die voraussichtliche Lieferzeit ist im Bestellformular für jede Lieferoption angegeben.

Eine Änderung der Lieferadresse ist mit Zustimmung des Verkäufers möglich, bis die Ware vom Verkäufer an den Lieferanten geliefert wird. Zur Änderung der Lieferadresse ist der Kunde verpflichtet, dem Verkäufer seine Bereitschaft zur Änderung der Lieferadresse schriftlich oder per E-Mail mitzuteilen. Die Zustimmung des Verkäufers zur Änderung der Lieferadresse muss ausdrücklich schriftlich oder per E-Mail (nicht implizit) erteilt werden.

Wenn die Lieferung an einen Kunden, der kein Verbraucher ist, aus einem anderen Grund als dem des Verkäufers nicht möglich ist, wird die Ware zur Verwahrung an den Verkäufer zurückgesandt. In diesem Fall beträgt das Lagergeld 0,2 % des Bestellungswertes für jeden Tag der Lagerung, und der Kunde, der kein Verbraucher ist, ist verpflichtet, es auf erstes Anfordern des Verkäufers zu zahlen. Nachträgliche Lieferversuche gehen zu Lasten des Bestellers, sofern er diese Kosten zuvor bezahlt hat.

Vorbehaltlich Punkt 11 haftet der Verkäufer für das Risiko des zufälligen Verlusts oder der Beschädigung der Waren, bis die Waren an den Kunden, der ein Verbraucher ist, übergeben werden. Bei Kunden, die keine Verbraucher sind, haftet der Verkäufer für die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der Beschädigung der Ware bis zur Übergabe an den Spediteur oder Kurier.

Der Kunde trägt die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der Beschädigung der Ware nur, wenn der die Lieferung beauftragende Spediteur oder Kurier beauftragt wird oder wenn der Spediteur oder Kurier sich bereit erklärt, die Ware einer anderen Person oder Adresse, insbesondere dem Sicherheitsbeauftragten, dem Gebäudemanager, dem Nachbarn, in einem Postfach usw. zu überlassen oder die Ware im Besitz einer anderen Person oder eines Kuriers zu belassen.

Im Falle einer ungerechtfertigten Verweigerung der Annahme der Sendung durch den Kunden hat der Verkäufer das Recht, dem Kunden die Kosten für die Lieferung und die Rücksendung an den Absender in Rechnung zu stellen.

§7. Gewährleistung

Gemäß Artikel 558 § 1 des Zivilgesetzbuches schließt der Verkäufer die Haftung gegenüber Kunden, die keine Verbraucher sind, wegen Sach- und Rechtsmängel (Gewährleistung) vollständig aus, mit Ausnahme der Haftung für quantitative Mängel, die ein Kunde, der kein Verbraucher ist, innerhalb eines Werktages ab dem Zeitpunkt der Lieferung der Ware bei sonstigem Verlust des Rechts auf die Geltendmachung dieser Mängel zu melden hat. Gegenüber Kunden, die Verbraucher sind, haftet der Verkäufer im Rahmen der Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel nach den Grundsätzen der §§ 556 - 676 des Zivilgesetzbuches.

Im Falle von Mängeln oder Unstimmigkeiten der Ware mit dem Angebot hat der Kunde als Verbraucher das Recht, die Ware durch Mitteilung und Abgabe einer Willenserklärung an den Verkäufer in jeder Form, insbesondere: schriftlich an: ul. Wiejska 17/11 Warszawa, per E-Mail an: info@metalmarket.eu oder über das Beanstandungssystem im Internet-Shop zu beanstanden.

Der Kunde, der ein Verbraucher ist und Gewährleistungsrechte ausübt, ist verpflichtet, die mangelhafte Waren auf Kosten des Verkäufers an die Adresse des Verkäufers zu liefern.

Der Verkäufer hat auf die Beanstandung des Kunden innerhalb von 14 Kalendertagen zu antworten. Diese Frist ist eingehalten, wenn der Verkäufer dem Kunden vor Ablauf der Frist eine Antwort auf die Beanstandung sendet.

Der Kunde, der ein Verbraucher ist, kann in der Beanstandung verlangen, dass der Verkäufer die gekaufte Ware durch eine mangelfreie Ware ersetzt oder, wenn möglich, den Mangel beseitigt.

Der Kunde, der ein Verbraucher ist, hat das Recht, eine Preisminderung zu verlangen, es sei denn, der Verkäufer ersetzt die mangelhafte Sache unverzüglich und unzumutbar durch eine mangelfreie Sache oder beseitigt den Mangel.

Der Kunde, der ein Verbraucher ist, kann nicht vom Vertrag zurücktreten, wenn der Mangel unerheblich ist.

Die Beanstandung sollte folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname, Korrespondenzadresse sowie E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Gegenstand der Beanstandung (Name des Produkts, Art und Menge), Grund der Beanstandung , Wunsch des Kunden, Unterschrift (handschriftliche Unterschrift bei einer per Post eingereichten Beanstandung ).

Für Sach- und Rechtsmängel der Ware haftet der Verkäufer nur, wenn Mängel innerhalb von zwei Jahren nach Erhalt der Ware durch den Kunden, der ein Verbraucher ist, festgestellt werden.

Der Verkäufer informiert den Kunden, der ein Verbraucher ist, über das Ergebnis der Beanstandung an die in der Beanstandung angegebene E-Mail-Adresse und im Falle von schriftlichen Beanstandungen an die vom Kunden, der ein Verbraucher ist, angegebene Anschrift.

Wenn die Erfüllung von Ansprüchen des Kunden, der ein Verbraucher ist, die Zusendung einer neuen Ware an den Kunden oder die Beseitigung von Unstimmigkeiten beinhaltet, trägt der Verkäufer die Kosten für die Lieferung der Ware vom Kunden an den Verkäufer sowie die Rücksendung der Ware vom Verkäufer an den Kunden.

Wenn die Beanstandung des Kunden , der ein Verbraucher ist, als unberechtigt angesehen wird, hat der Verkäufer die beanstandete Ware innerhalb von 21 Tagen nach Erhalt der Ware auf eigene Kosten an den Kunden zurückzusenden.

Der Kunde, der ein Verbraucher ist, hat auch die Möglichkeit, außergerichtliche Beschwerde- und Rechtsbehelfsmethoden anzuwenden, wie z.B.: Mediation bei den Woiwodschaftsinspektoraten der Handelsinspektion, ständigem Verbrauchergerichten, Verbraucherombudsmänner, Nichtregierungsorganisationen.

Ist der Kunde ein Verbraucher, können Streitigkeiten, die sich aus den Bestimmungen des Online-Shops oder aus Kaufverträgen ergeben, auch über die Online-Plattform beigelegt werden. www.ec.europa.eu.

§8. Mangelndes Recht des Kunden auf Rücktritt vom Kaufvertrag

Gemäß Artikel 38 Absatz 2 des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über die Verbraucherrechte (Gesetzblatt 2017, Pos. 683) ist der Kunde, der ein Verbraucher ist, nicht berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, wenn der für die Waren ermittelte Preis wegen Finanzmarktänderungen schwankt, da der Verkäufer keine Kontrolle in diesem Bereich ausübt und derartige Schwankungen vor dem Ablauf der Widerrufsfrist auftreten können.

§9. Schutz der Privatsphäre

Der Kunde stimmt der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten vom 29. August 1997 (Gesetzblatt 2016, Pos. 922) zu, die für die Registrierung im Online-Shop sowie für die Bearbeitung und Abwicklung von Bestellungen erforderlich sind. Die Personen, deren persönliche Daten vom Kunden zur Verfügung gestellt werden, haben das Recht, ihre Daten einzusehen, zu berichtigen und deren Löschung zu verlangen. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Bezahlung der Waren mittels elektronischer Zahlungsdienste die Übermittlung personenbezogener Daten erfordern kann, die den Bestimmungen der Verrechnungsstelle unterliegen.

§10. Pflichten des Kunden und Schutz des geistigen Eigentums

Der Kunde ist verpflichtet, insbesondere den Internet-Shop derart zu nutzen, damit seine Funktionsfähigkeit nicht beeinträchtigt wird, insbesondere durch die Verwendung bestimmter Software oder Geräte; keine Maßnahmen wie das Versenden oder Platzieren unerwünschter kommerzieller Informationen (Spam) innerhalb des Internet-Shops zu ergreifen; Er verpflichtet sich zur Nutzung des Internet-Shops auf derartige Art und Weise, die für andere Kunden und den Verkäufer nicht belastend ist; weiter zur Nutzung der im Internet-Shop eingestellten Inhalte nur für den persönlichen Gebrauch; Nutzung des Internet-Shops in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des polnischen Rechts, den Bestimmungen der Vorschriften und den allgemeinen Regeln in Bezug auf die Internetnutzung

Es ist verboten, die auf der Website des Internet-Shops veröffentlichten Materialien ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers zu verwenden.

§11. Kostenlose Dienstleistungen

Der Verkäufer stellt den Kunden auf elektronischem Wege unentgeltlich Dienstleistungen wie: Formblatt, Newsletter, Kundenkontoführung zur Verfügung.

Die Dienstleistungen werden 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag, 365/366 Tage im Jahr angeboten.

Der Kunde kann dem Erhalt von Werbematerial oder anderen kommerziellen Informationen des Verkäufers, insbesondere durch elektronische Kommunikationsmittel, zustimmen. Die Zustimmung wird durch Auswahl der Einwilligungsoption bei der Registrierung oder zu einem späteren Zeitpunkt eingeholt.

Der Newsletter-Service kann von jedem Kunden genutzt werden, der seine E-Mail-Adresse über das vom Verkäufer auf der Website des Internet-Shops zur Verfügung gestellte Anmeldeformular eingibt. Nach dem Absenden des ausgefüllten Anmeldeformulars erhält der Kunde umgehend per E-Mail an die im Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse eine Anmeldebestätigung. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Vertrag über die Bereitstellung von Newsletter-Diensten auf elektronischem Wege abgeschlossen.

Jeder Newsletter enthält Informationen über die Möglichkeit und die Art der Kündigung des Dienstes kostenloser Newsletter.

Der Kunde kann jederzeit vom Erhalt des Newsletters zurücktreten, indem er das Abonnement über einen Link in jeder im Rahmen des Newsletter-Service versandten E-Mail oder durch Aktivierung eines entsprechenden Feldes im Kundenkonto kündigt.

§12. Technische Unterstützung

1. Kundenbetreuung
e-mail: info@metalmarket.eu
Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Einkaufserlebnis!

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel